Kürbis-Zimtschnecken

Süßer Start in den Herbst

Letztes Jahr gab es für Euch zum Herbstbeginn das Rezept für leckerschmecker Kürbis Franzbrötchen – dieses Jahr gibt es die schwedische Version: Kanelbullar, aber mit Kürbis, ist ja schließlich Herbst.

Das Rezept ist ganz ähnlich, aber doch etwas anders. Vor allem aber gar nicht kompliziert und wenn man von den Geh- und Backzeiten mal absieht auch eigentlich recht fix gemacht.

Passt super zum Kaffee, zum Frühstück, als Snack… also eigentlich immer!

Weiterlesen „Kürbis-Zimtschnecken“

Rhabarberkuchen

mit süßer Käsekuchenschicht

Mai 2018 – wir befinden uns mitten in der wundervollen Spargel- und Rhabarbersaison, die Erdbeersaison kommt auch so langsam ins Rollen, es könnte also schöner gar nicht sein. Oder? Diese Zeit im Frühling/Sommer ist kulinarisch mit die schönste des Jahres. Und ich finde es richtig gut, dass nicht das ganze Jahr über Spargel-Rhabarber-Erdbeer-Saison – so freut mich sich umso mehr auf diese spezielle Zeit ❤

Rhabarberkuchen ist um diese Zeit mein allerliebster Lieblingskuchen. Schön süß, dabei aber trotzdem schön säuerlich. Dazu ein knuspriger Rand und softer Boden. Mhhh… Weiterlesen „Rhabarberkuchen“

Hollandaise 2.0

Hollandaise für alle. Und auf alles!

Hände hoch, wer findet Hollandaise noch so super wie ich? Klar, zu Spargel, ganz klassisch der Oberknaller, aber auch zu vielen anderen Gerichten ein Träumchen.

Ich mag Hollandaise neben Spargel auch sehr gern zu Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli. Auf Pizza, zu Pasta… Eigentlich zu allem 😀 Aber echt, besonders auf Pizza ist Hollandaise eine schmackhafte Alternative zur Tomatensoße – Abwechslung ist ja immer eine feine Sache.

Vor etwas über einem Jahr war meine erste Variante von veganer Hollandaise mein erstes Rezept auf diesem Blog – ein Jahr und viel experimentieren später, gibt es nun Hollandaise 2.0! Ich lieeebe sie! Im Ernst, die erste Version war schon ziemlich lecker, aber diese hier, die ist der Wahnsinn, ich möchte darin baden ❤

Weiterlesen „Hollandaise 2.0“

Zitronen-Franz

Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Franzbrötchen draus

Tequila ist ja schön und gut, aber ich vertrag das Zeug einfach nicht. Und Limo? Ja, lecker, aber auch irgendwie langweilig – gähn. Was macht man also, wenn das Leben einem Zitronen hinwirft? Also ich mach daraus jetzt Franzbrötchen. Zitronige, süße Dinger – wie der Klassiker, nur ganz anders. Weiterlesen „Zitronen-Franz“

Grünkohl & Rote Beete Stampf

Mit Kartoffelchips & knusprigem Tofu-Ei

Grünkohl hat immer noch Saison und auch wenn es super lecker ist, so ein klassisches Grünkohlessen ist nicht eben eine besonders leichte Angelegenheit und darum dachte ich mir probiere ich mal eine etwas „schlankere“ Variante.

Klar, man kann aus Grünkohl auch Salat und ähnliche leichte Gerichte machen, aber das ist zu dieser Jahreszeit eher nicht so mein Fall, ich mag dann trotzdem gerne deftige Gerichte.

Hier wird jetzt außerdem auch noch frische Rote Beete verarbeitet, ebenfalls ein klassisches Wintergemüse. Als deftiger Rote Beete Stampf passt sie ganz großartig zum Grünkohl. Und die Farbe ist sowieso der Kracher, oder? Weiterlesen „Grünkohl & Rote Beete Stampf“

Borschtsch

Rote Beete Suppe

Borschtsch – Borschtsch – Borschtsch! Ein Wort, dass einfach immer genuschelt klingt, egal wie ich mich bemühe 🙂

Borschtsch – oder auch борщ , Barszcz, Boršč, barszcz – ist eine Suppe aus dem Raum Ost- und Ostmitteleuropa. Regional gibt es bei der Zusammensetzung deutliche Unterschiede und aber in der Regel gehören bei allen Varianten Rote Beete, Kohl und – tja – Fleisch dazu. Aber muss das sein? Natürlich nicht! Weiterlesen „Borschtsch“

Grünkohl mit Pinkel

Der Winterklassiker ganz ohne Tier!

Mmhhh – Grünkohl! So ein richtig klassischer Grünkohl ist wohl eines der besten Wintergerichte überhaupt. Und da der Winter ja gerade erst richtig anfängt ist es wohl der beste Zeitpunkt um Euch mal zu zeigen, dass es keine Fleischberge braucht für ein reichhaltiges Grünkohlessen. Im Gegenteil! In der reduzierten Variante ist er noch viel besser ❤ Weiterlesen „Grünkohl mit Pinkel“

Fladenbrot

Wenn ich gewusst hätte, wie einfach es ist sich ein leckeres, fluffiges Fladenbrot selbst zu machen, ich hätte bestimmt schon eher damit angefangen. Ich liebe Fladenbrot. Am Liebsten das, das man in türkischen Supermärkten bekommt. Wenn ich da eins hole, dann ist auf dem Weg nach Hause oft schon einiges an Wegzehrung draufgegangen 🙂

Nicht vergleichbar hingegen finde ich Fladenbrote aus normalen Supermärkten. Die sind eigentlich immer eine Enttäuschung. Geschmacklos und gummiartig. Meeh.

Nun hab ich mich mal auf die Suche nach Fladenbrotrezepten gemacht und keines gefunden, das mir so richtig zusagte. Ich möchte halt so richtiges fluffiges, türkisches Fladenbrot – oder zumindest das, was ich dafür halte – und dann bitte auch vegan. Viele

Weiterlesen „Fladenbrot“

Tofu Scramble

Rührtofu Frau Muffin Art

Ich glaube ich habe es schon einmal erwähnt: ich liebe Frühstück. Also besonders so gemütliche, ausgiebige Wochenendfrühstücke mit allem was dazu gehört. Mit Brötchen, Kaffee, Zeit, frischem Obst & Gemüse, Reispapier BaconFrühstückstofu… es gibt so viel Auswahl. Was in der Runde aber noch fehlt ist ein wunderbar leckerer Tofu Scramble.

Die vegane Version von Rührei. Eigentlich ist es super simpel, aber trotzdem hab ich einige Monate immer wieder daran gebastelt es besser zu machen. Inzwischen bin ich absolut zufrieden ❤

Wenn man googelt findet man zahlreiche Variationen von Tofu Scramble. Jeder macht es ein bisschen anders. Bei Instagram bin ich nun schon oft gefragt wurde, wie ich es mache und darum trage ich jetzt mal meinen Teil zu dieser Vielfalt an Rezepten bei.

Weiterlesen „Tofu Scramble“

Rote Beete Semmelknödel

Hände hoch, wer mag Knödel? Ich liebe Knödel, in allen möglichen Variationen. Kartoffelknödel, Böhmische Knödel, Semmelknödel… leckerleckerlecker ❤ Auch mein Mann freut sich immer sehr, wenn Knödel auf dem Teller sind. Am liebsten angebraten und wenn es nach ihm ginge wären Beilagen auch quasi überflüssig. Je mehr Knödel auf den Teller passt, umso besser.

Um der Abwechslung Willen und weil es irgendwie auch so gut zum Herbst/Winter passt hab ich mal versuch Semmelknödel mit Roter Beete zu machen. Und was soll ich sagen: Experiment geglückt. Die waren echt gut. Wir hatten dazu Rahmchampignons und Salat, aber da stehen natürlich alle Möglichkeiten offen.

Weiterlesen „Rote Beete Semmelknödel“