Vollkornspaghetti mit Spinat & Räuchertofu

Schnell & Einfach

Manchmal muss es einfach schnell gehen und dann bitte auch möglichst einfach und trotzdem lecker und zufriedenstellend sein. Das kennt jeder denke ich und manchmal sind solche simplen Dinge auch einfach die allerbesten ❤

Bei Instagram hat sich für mich in den letzten Monaten herauskristallisiert, dass besonders an eben solchen Rezepten großes Interesse herrscht. Eine kleine Umfrage zu dem Thema jetzt zu Anfang des Jahres hat meinen Eindruck nochmal bestätigt.

Deshalb werde ich jetzt solche einfachen, alltagstauglichen Rezepte öfter dokumentieren und für Euch zur Verfügung stellen. Speziell gekennzeichnet und schnell zu finden.

Für stressige Tage, „keine Lust“ Tage, für Vegan-Einsteiger und Ideenlose ❤ Hier sollte dann für jeden was dabei sein.

Los geht es heute mit Vollkornspaghetti mit Spinat & Räuchertofu ❤

Weiterlesen „Vollkornspaghetti mit Spinat & Räuchertofu“

Tofu Scramble

Rührtofu Frau Muffin Art

Ich glaube ich habe es schon einmal erwähnt: ich liebe Frühstück. Also besonders so gemütliche, ausgiebige Wochenendfrühstücke mit allem was dazu gehört. Mit Brötchen, Kaffee, Zeit, frischem Obst & Gemüse, Reispapier BaconFrühstückstofu… es gibt so viel Auswahl. Was in der Runde aber noch fehlt ist ein wunderbar leckerer Tofu Scramble.

Die vegane Version von Rührei. Eigentlich ist es super simpel, aber trotzdem hab ich einige Monate immer wieder daran gebastelt es besser zu machen. Inzwischen bin ich absolut zufrieden ❤

Wenn man googelt findet man zahlreiche Variationen von Tofu Scramble. Jeder macht es ein bisschen anders. Bei Instagram bin ich nun schon oft gefragt wurde, wie ich es mache und darum trage ich jetzt mal meinen Teil zu dieser Vielfalt an Rezepten bei.

Weiterlesen „Tofu Scramble“

Mini Mumien

Fingerfood für Faule

Braucht ihr noch was schnelles für’s Buffet auf Euer Halloween Buffet? Oder als Mitbringsel auf die nächste Gruselparty?
Wie wäre es mit kleinen Mumien á la Würstchen im Schlafrock? Die sind schnell gemacht, super lecker und als Fingerfood perfekt geeignet.

Und wenn ihr nicht so die Partytiere seid, über die Mumien freuen sich auch kleine und große Kinder zum Abendessen, als Snack, in der Lunchbox, … Weiterlesen „Mini Mumien“

Wirsing Pasta mit „Hack“ & Cashews

Ein schnelles Herbstgericht

Wenn’s kälter wird, muss Kohl auf den Tisch! Ganz ehrlich, ich liebe die Herbst/Winter Saison und die damit einhergehende Vielfalt an Kohl.

Bei uns zu Hause bin ich zwar die einzige, die Kohl richtig gern hat, aber in den meisten Fällen kann ich es meinen Liebsten doch ganz gut und schmackhaft unterjubeln 😀

Wie zum Beispiel dieses Gericht hier, Wirsing mit Nudeln und Cashews, außerdem „Hack“ aus Sojagranulat. Kein großer Aufwand und ein richtig leckeres Herbstgericht.

Weiterlesen „Wirsing Pasta mit „Hack“ & Cashews“

Frikassee

Ohne Hühner, aber mit lecker!

In Hühnerfrikassee hätte ich mich früher, besonders als Kind, immer reinlegen können. Am liebsten natürlich, wenn Mutti sie hausgemacht hatte, aber auch die einfache TK Version hat mich sehr zufrieden gestellt ❤

Nun kommt das mit dem Hühnchen aber nicht mehr in Frage und deshalb hab ich sehr sehr lange keine leckere Frikassee mehr gegessen. Warum eigentlich nicht? Hätte ich doch mal geahnt, dass das Hühnchen gar nicht so schwer zu ersetzten ist, bzw. man es auch ganz weglassen kann, schmeckt auch so super lecker! Fricassée, ist französisch und bedeutet „Sammelsurium“ – man kann also machen, was man will 😉 Weiterlesen „Frikassee“

Roter Reis

Reis mit Rote Beete, Grünzeug und knusprigem Tofu

Ein leckeres Wohlfühlgericht und dann auch noch schnell, frisch und günstig – yay!

Ganz ehrlich, nicht jeder kann jeden Tag „ewig“ in der Küche stehen um sich was leckeres, aber vielleicht auch ein bisschen aufwändiges zu kochen. Vielleicht will man auch einfach nicht, das ist ja auch voll ok. Wer sich aber zu ein paar Minuten Arbeit aufraffen kann, der wird hier mit einem leckeren, wärmenden Gericht belohnt, das sich super mal eben schnell machen lässt. Weiterlesen „Roter Reis“

Apfelkuchen vom Blech

Nach Muttis Originalrezept – veganisiert

Es gibt vieles aus meiner Kindheit an das ich mich gut und gerne erinnere. Der Apfelkuchen meiner Mutter gehört unbedingt dazu. Den gab es nämlich immer abseits von Anlässen wie zum Beispiel Geburtstagen. Das war der „einfach-mal-so“-Kuchen. Der „es-sind-noch-Äpfel-da“-Kuchen oder der „Oh-wir-bekommen-spontan-Besuch“-Kuchen. Weil er so schön einfach ist und trotzdem immer superduberleckersaftig schmeckt. Vor inzwischen relativ vielen Jahren, vor der Zeit wo man wirklich alles im Internet gefunden hat und vor Zeiten in denen ich bei Chefkoch unterwegs war, hab ich meine liebsten Rezepte – egal ob von mir oder von anderen – handschriftlich in einem Rezeptbuch festgehalten. Weiterlesen „Apfelkuchen vom Blech“