Kürbis-Zimtschnecken

Süßer Start in den Herbst

Werbeanzeigen

Letztes Jahr gab es für Euch zum Herbstbeginn das Rezept für leckerschmecker Kürbis Franzbrötchen – dieses Jahr gibt es die schwedische Version: Kanelbullar, aber mit Kürbis, ist ja schließlich Herbst.

Das Rezept ist ganz ähnlich, aber doch etwas anders. Vor allem aber gar nicht kompliziert und wenn man von den Geh- und Backzeiten mal absieht auch eigentlich recht fix gemacht.

Passt super zum Kaffee, zum Frühstück, als Snack… also eigentlich immer!

Weiterlesen „Kürbis-Zimtschnecken“

Zitronen-Franz

Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Franzbrötchen draus

Tequila ist ja schön und gut, aber ich vertrag das Zeug einfach nicht. Und Limo? Ja, lecker, aber auch irgendwie langweilig – gähn. Was macht man also, wenn das Leben einem Zitronen hinwirft? Also ich mach daraus jetzt Franzbrötchen. Zitronige, süße Dinger – wie der Klassiker, nur ganz anders. Weiterlesen „Zitronen-Franz“

Tofu Scramble

Rührtofu Frau Muffin Art

Ich glaube ich habe es schon einmal erwähnt: ich liebe Frühstück. Also besonders so gemütliche, ausgiebige Wochenendfrühstücke mit allem was dazu gehört. Mit Brötchen, Kaffee, Zeit, frischem Obst & Gemüse, Reispapier BaconFrühstückstofu… es gibt so viel Auswahl. Was in der Runde aber noch fehlt ist ein wunderbar leckerer Tofu Scramble.

Die vegane Version von Rührei. Eigentlich ist es super simpel, aber trotzdem hab ich einige Monate immer wieder daran gebastelt es besser zu machen. Inzwischen bin ich absolut zufrieden ❤

Wenn man googelt findet man zahlreiche Variationen von Tofu Scramble. Jeder macht es ein bisschen anders. Bei Instagram bin ich nun schon oft gefragt wurde, wie ich es mache und darum trage ich jetzt mal meinen Teil zu dieser Vielfalt an Rezepten bei.

Weiterlesen „Tofu Scramble“

Kürbis Franzbrötchen

Süßer Start in den Herbst

Was für die meisten da draußen die Zimtschnecke, ist für uns Hamburger das Franzbrötchen. Inzwischen ja auch außerhalb der Stadt ganz gut zu bekommen, aber ich glaube nirgendwo so verehrt wie hier 😉

Weil ich Franzbrötchen so liebe, hab ich mir vorgenommen ihnen ein Bisschen mehr Platz in meinem Leben zu geben und werde mich nach und nach daran machen neue, interessante Sorten zu kreieren. Mein erster Versuch ist ja schon eine ganze Weile auf dem Blog, das Haselnuss-Franzbrötchen. Nun wird es Herbst und als ich den ersten Kürbis der Saison in der Hand hielt kam mir der direkt der Gedanke „warum nicht mal als Franzbrötchen?“. Tja, gesagt getan. Und nach einigem hantieren mit Mengen und Zutaten habe ich ein, wie ich finde, außerordentlich schmackhaftes Ergebnis erzielt. Und hübsch aussehen tut es außerdem ❤ Weiterlesen „Kürbis Franzbrötchen“

Kaffeeliebe: Puffreis-Schoko-Häppchen mit Kaffee und Kokos

Weil man nie genug von Kaffee und Schokolade haben kann: Kokos-Kaffee-Reis-Schoko-Gedöns ❤ oder um es etwas eleganter auszudrücken: Puffreis-Schoko-Häppchen mit Kaffee und Kokos. So ein bisschen wie Nippon, nur besser 😉

Also nicht lang schnacken, los geht’s

Weiterlesen „Kaffeeliebe: Puffreis-Schoko-Häppchen mit Kaffee und Kokos“

Kaffeeliebe: Kaffeewaffeln

Auf in die nächste Runde auf der „was man alles aus Kaffee machen kann“-Reise 🙂

Hier geht es jetzt um leckerschmecker Waffeln. Aber nicht irgendwelche Waffeln: Kaffee-Schoko-Marmor Waffeln aus Hefeteig. Ja richtig, Hefeteig. Vegane Waffeln die außen knusprig und innen fluffig weich sind, sind nämlich eine echte Herausforderung. Ich hab schon einiges probiert, aber erst bei der Variante mit Hefe, auf die ich bin und wieder mal gestoßen bin, wurden sie meinen Ansprüchen gerecht. Man schmeckt es am Ende auch gar nicht wirklich raus. Wer es nicht weiß, wird sie sicher für ganz normale Waffeln halten.

Wer Kaffee besonders gern mag, der macht es sich zu diese Waffeln am besten mit einer Kugel Eis und Sahne noch einen leckeren Kaffee gemütlich. Viel hilft viel ❤

Weiterlesen „Kaffeeliebe: Kaffeewaffeln“

Laugenbrötchen

Laugengebäck ist gutes Gebäck

Laugenbrötchen, Laugenstangen, Laugenbrezeln, Laugenalles. Wer fluffig leckeres Laugengebäck möchte ist hier richtig. Eine ganze Zeit hab ich immer mal wieder am knack&back Brötchen oder Croissants „laugifiziert“ – das geht ganz einfach und schnell. Aber irgendwie ist das ja auch nur so halb selbstgemacht. Das geht besser. Inzwischen kann ich das nämlich. Noch dazu kann man das super z. B. am Abend vorbereiten und dann am nächsten Morgen in kurzer Zeit ofenfrische Laugenbrötchen oder -stangen auf den Frühstückstisch bringen. Weiterlesen „Laugenbrötchen“