Hollandaise 2.0

Hollandaise für alle. Und auf alles!

Werbeanzeigen

Hände hoch, wer findet Hollandaise noch so super wie ich? Klar, zu Spargel, ganz klassisch der Oberknaller, aber auch zu vielen anderen Gerichten ein Träumchen.

Ich mag Hollandaise neben Spargel auch sehr gern zu Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli. Auf Pizza, zu Pasta… Eigentlich zu allem 😀 Aber echt, besonders auf Pizza ist Hollandaise eine schmackhafte Alternative zur Tomatensoße – Abwechslung ist ja immer eine feine Sache.

Vor etwas über einem Jahr war meine erste Variante von veganer Hollandaise mein erstes Rezept auf diesem Blog – ein Jahr und viel experimentieren später, gibt es nun Hollandaise 2.0! Ich lieeebe sie! Im Ernst, die erste Version war schon ziemlich lecker, aber diese hier, die ist der Wahnsinn, ich möchte darin baden ❤

Um Euch die Spargelsaison zu versüßen und darüber hinaus natürlich auch jedes andere Gericht wo es passt, teile ich nun also Version 2.0 mit Euch – Bittesehr! 😀 ❤

002


Zutaten

  • 3 EL Albaöl – das ist Rapsöl mit Buttergeschmack
  • 3 TL Mehl
  • ca 300 ml Pflanzendrink – ungesüßt! Ich habe Sojadrink benutzt
  • 1/2 – 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 2-3 TL Crème Fraîche oder Frischkeese – Creme Vega oder SimplyV eignen sich gut
  • Saft einer halben Zitrone
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 Prise Knoblauchpulver
Equipment
  • Topf
  • Schneebesen
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • evtl Messbecher
  • feine Reibe für die Zitrone

004

Zu Beginn machen wir eine einfache Mehlschwitze als Soßenbasis. Dafür das Albaöl in einem Topf erhitzen. Unter fleißigem Rühren mit dem Schneebesen das Mehl dazugeben. Das ganze unter stetem Rühren anschwitzen lassen, das Mehl soll ein wenig quellen, jedoch nicht bräunen.

Schlückchenweise nun etwa die Hälfte der Pflanzenmilch hinzugeben und auch hierbei wichtig: rühren – rühren – rühren! Dabei sollte nun eine cremige Masse entstehen in die wir die restlichen Zutaten (Senf, Zitrone, Zitronenabrieb, Knobi, Salz…) einrühren bis alles sich gut aufgelöst hat. Zum Schluss die Soße mit der übrigen Pflanzenmilch verlängern. Die endgültige Menge hängt von den eigenen Viskositätsvorlieben ab 😉

Die Soße wird fester wenn sie abkühlt, in dem Fall einfach nochmal mit einem Schuss Flüssigkeit und unter Rühren heiß machen.

Lasst es Euch schmecken – egal wozu <3🍴


Wenn ihr das Rezept mal ausprobiert habt, dann freu ich mich sehr über Euer Feedback ❤ #heyfraumuffin


003

001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.