Borschtsch

Rote Beete Suppe

Werbeanzeigen

Borschtsch – Borschtsch – Borschtsch! Ein Wort, dass einfach immer genuschelt klingt, egal wie ich mich bemühe 🙂

Borschtsch – oder auch борщ , Barszcz, Boršč, barszcz – ist eine Suppe aus dem Raum Ost- und Ostmitteleuropa. Regional gibt es bei der Zusammensetzung deutliche Unterschiede und aber in der Regel gehören bei allen Varianten Rote Beete, Kohl und – tja – Fleisch dazu. Aber muss das sein? Natürlich nicht!

Ich selbst habe keine Osteuropäischen Wurzeln, trotzdem hab ich dank einer Freundin mit litauisch-russischen Wurzel Borschtsch (wie sie ihn machte) kennen und lieben gelernt. Das Rezept hat sie mir weitergegeben und als ich jetzt nach Jahren mal wieder Lust auf Borschtsch hatte, hab ich gemerkt, wie leicht es veganisierbar ist.  Juhu.

003

Das hab ich dann auch direkt gemacht und es ist fantastisch lecker geworden.

Einmal kochen reicht bei uns lecker für zwei Tage – und wie das bei vielen Suppen und Eintöpfen ist, aufgewärmt schmeckt es nochmal doppelt so gut ❤


005

ca 6 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 150 g Räuchertofu
  • 400 g Weiß- oder Spitzkohl
  • 100 g Petersilienwurzel oder Sellerie (Knolle)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 Rote Beete, frisch – ca 500-600 g
  • 400 g Kartoffeln
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • Saft einer Zitrone – evtl. ein paar Scheibchen davon zum garnieren
  • etwas Essig – z. B. Apfelessig, Weißweinessig, Kräuteressig
  • ein Bund Dill
  • ein Bund Petersilie
  • vegane Crème Fraîche – ich nehme Creme Vega von Dr. Oetker
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Öl zum anbraten
Equipment
  • großer Topf
  • Schüssel
  • Sparschäler
  • scharfes Messer
  • Küchenbrett
  • Kochlöffel
  • Küchenwaage
Zeitaufwand: aktiv: ~40 Min / passiv: ~1,5 Std

Den Räuchertofu in Würfel schneiden – die Größe ist dabei Geschmackssache. Etwas Öl in einem (großen!) Topf erhitzen und den Tofu darin rundherum anbraten. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Unter Rühren, bei mittlerer Hitze anbraten, aber nicht dunkel werden lassen. Den inzwischen ebenfalls grob gehackten Knoblauch dazugeben und nochmal ein paar Sekunden anbraten.

Den Kohl entstrunken, in dünne Streifen und zur Tofu-Zwiebelmischung geben. Die ganz kleingeschnittene Petersilienwurzel, Tomatenmark und Paprikapulver dazu und alles einmal gut umrühren/mischen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und mit geschlossenem Deckel ca 30 Minuten köcheln.

008

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in mittelgroße, mundgerechte Würfel schneiden. Ebenso mit der Roten Beete verfahren.

!!!
Rote Beete färbt wie sau! Schützt also Eure Klamotten, nehmt nicht Euer nagelneues weltallerschönstes Holzbrettchen und wer mag zieht Handschuhe an 😉
!!!

Nach etwa einer halben Stunde gebt die Kartoffeln und die Rote Beete auch in den Topf. Alles einmal umrühren und eine weitere halbe Stunde, mit Deckel drauf, köcheln lassen.

Nun ist es Zeit zum Abschmecken.

Ich gebe gern eine Handvoll Petersilie mit in den Top und schmecke kräftig mit Salz und Pfeffer ab. Zitronensaft einrühren und dann weiter mit Essig säuern. Geht hier am besten Esslöffelweise vor und probiert dann ob es Euch so gut schmeckt.

Den nun eigentlich fertigen Borschtsch lass ich jetzt noch mindestens eine halbe Stunde bei ganz kleiner Flamme stehen. Je länger je leckerer!

Serviert die Suppe mit einem großen Klacks Crème Fraîche, viel viel frischem Dill und/oder Petersilie und vielleicht einer Zitronenscheibe ❤ Wir hatten noch knusprig gebratene Bratwurstscheibchen dazu. Die könnt ihr auch weglassen oder z. B. durch knusprigen Räuchertofu ersetzen. Dazu passt gut etwas Brot.

!!!
Wer Dill nicht mag, kann natürlich auch andere frische Kräuter nach persönlichem Geschmack nehmen
!!!

Lasst es Euch schmecken 🍴


Wenn ihr das Rezept mal ausprobiert habt, dann freu ich mich sehr über Euer Feedback ❤ #heyfraumuffin


 002

004

001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.