Tofu Scramble

Rührtofu Frau Muffin Art

Werbeanzeigen

Ich glaube ich habe es schon einmal erwähnt: ich liebe Frühstück. Also besonders so gemütliche, ausgiebige Wochenendfrühstücke mit allem was dazu gehört. Mit Brötchen, Kaffee, Zeit, frischem Obst & Gemüse, Reispapier BaconFrühstückstofu… es gibt so viel Auswahl. Was in der Runde aber noch fehlt ist ein wunderbar leckerer Tofu Scramble.

Die vegane Version von Rührei. Eigentlich ist es super simpel, aber trotzdem hab ich einige Monate immer wieder daran gebastelt es besser zu machen. Inzwischen bin ich absolut zufrieden ❤

Wenn man googelt findet man zahlreiche Variationen von Tofu Scramble. Jeder macht es ein bisschen anders. Bei Instagram bin ich nun schon oft gefragt wurde, wie ich es mache und darum trage ich jetzt mal meinen Teil zu dieser Vielfalt an Rezepten bei.

014

 


Für 1-2 Personen

Zutaten

  • 200 g Tofu, schnittfest – am besten finde ich schnittfesten Tofu aus dem asiatischen Supermarkt
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • 1 TL Kala Namak
  • etwas Pfeffer
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 50 ml Pflanzendrink – ungesüßt, ich benutze Reis- oder Sojadrink
  • etwas Öl zum Braten
Optional
  • etwas veganer Käse – ich mag hierzu am liebsten den Schedda von Bedda
  • Cherrytomaten
  • Zwiebeln
Equipment
  • Schüssel
  • Bratpfanne
  • Pfannenwender
  • TL
Zeitaufwand: aktiv: ~15 Min / passiv: ~20 Min

 

Den Tofu trockentupfen (ich presse ihn nicht aus) und in der Schüssel zerkleinern. Man kann ihn mit einer Gabel zerdrücken, aber ich finde das beste Ergebnis erzielt man, wenn man ihn mit der Hand zerdrückt/zerquetscht.

 

Nun alle restlichen Zutaten (außer der optionalen Zusätze) hinzugeben und gut verrühren. Ich mach das mit der Hand, dann hab ich ein gutes Gefühl dafür wann die Masse homogen ist.

Etwas Öl, ca 1-2 EL in die heiße Pfanne geben und die Tofumischung dazugeben. Bei mittlerer Hitze (lieber zu wenig als zu viel) braten und dabei immer mal wieder wenden. Es braucht etwas Geduld, aber der Tofu wird langsam und gleichmäßig bräunen.

Wenn der Tofu eine schöne, goldene Bräune hat ist die beste Möglichkeit zusätzliche Zutaten hinzuzufügen. Ich nehme total gern eine Scheibe Schedda und zupfe sie direkt in die Pfanne. Wenn das alles gut verrührt und geschmolzen ist – das geht schnell – kommen gern noch ein paar Tomaten dazu. Auch getrocknete Tomaten oder Frühlingszwiebeln passen toll. Man kann da ganz wunderbar variieren und experimentieren.

Nun nur noch servieren und am besten natürlich warm genießen. Ich liebe Tofu Scramble auf Brötchen oder Toast ❤

Lasst es Euch schmecken 🍴


Wenn ihr das Rezept mal ausprobiert habt, dann freu ich mich sehr über Euer Feedback ❤


012

013

Ein Gedanke zu „Tofu Scramble“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.