Kaffeeliebe: Kaffeewaffeln

Auf in die nächste Runde auf der „was man alles aus Kaffee machen kann“-Reise 🙂

Hier geht es jetzt um leckerschmecker Waffeln. Aber nicht irgendwelche Waffeln: Kaffee-Schoko-Marmor Waffeln aus Hefeteig. Ja richtig, Hefeteig. Vegane Waffeln die außen knusprig und innen fluffig weich sind, sind nämlich eine echte Herausforderung. Ich hab schon einiges probiert, aber erst bei der Variante mit Hefe, auf die ich bin und wieder mal gestoßen bin, wurden sie meinen Ansprüchen gerecht. Man schmeckt es am Ende auch gar nicht wirklich raus. Wer es nicht weiß, wird sie sicher für ganz normale Waffeln halten.

Wer Kaffee besonders gern mag, der macht es sich zu diese Waffeln am besten mit einer Kugel Eis und Sahne noch einen leckeren Kaffee gemütlich. Viel hilft viel ❤

005


Für 4-8 Waffeln (je nach Größe des Waffeleisens)

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Beutel Trockenhefe
  • 300 ml starker Kaffee
  • 200 ml Pflanzendrinks – ich habe Soja-Vanille-Drink benutzt
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Öl – ein neutrales, z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Kaffeepulver
  • etwas Fett für das Waffeleisen
    Equipment
  • Waffeleisen
  • 2 Teigschüsseln
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • 2 Esslöffel
  • Silikonschaber
  • Backpinsel

Alle trockenen Zutaten außer Kakao- und Kaffeepulver(!) in eine Rührschüssel geben. Den Kaffee mit der Sojamilch und dem Öl verrühren – idealerweise ist der Kaffee heiß und die Sojamilch gekühlt, so dass das ganze dann zusammen eine handwarme Mischung ergibt. Die Kaffeemischung zu den trockenen Zutaten in der Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig als nächstes pi mal Auge in zwei Portionen teilen. In einer zweiten Schüssel zu der einen Hälfte des Teiges noch den Kakao und das Kaffeepulver rühren. Wenn beide Teige fertig sind für etwa 40 Minuten stehen und gehen lassen.

Nun die Teige noch einmal kräftig durchrühren und das Waffeleisen vorheizen. Wenn es soweit ist das Waffeleisen zuerst einfetten (vor jeder weiteren Waffel wiederholen) und dann von beiden Teigen jeweils etwas in die Mitte des Eisens geben. Die Menge hängt dabei ein bisschen von Eurem Waffeleisen ab. Ihr kennt es am besten, aber im Zweifel müsst ihr einfach etwas rumprobieren. Ich habe ein normales Waffeleisen für Herzwaffeln und habe etwa 3 Esslöffel Teig pro Waffel benutzt. Am einfachsten geht es, wenn man den mit einem Esslöffel und Teigschaber zusammen rumhantiert, da der Teig schon etwas zäh-klebrig ist. Aber glaubt mir, der Aufwand lohnt sich ❤ 😉

Es braucht so etwa 2-3,5 Minuten pro Waffel und schon habt ihr frische, knusprig-fluffige Waffeln mit einer schönen Kaffeenote. Dazu passt super etwas Puderzucker, eine Kugel Eis und frische Früchte und natürlich: eine Tasse Kaffee. Lasst es Euch schmecken🍴


Wenn ihr das Rezept mal ausprobiert habt, dann freu ich mich sehr über Euer Feedback ❤ 

007


Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.