Schokocrossies

Wenn ihr Euch entscheiden müsstet: süß oder salzig? Welcher Typ seid ihr? Typ Chips oder Typ Schokolade?

Ich finde beides ziemlich super, gehöre aber im Zweifel eher zum Typ Chips. Ich liebe Chips. Am liebsten einfach nur gesalzene. Ich mag es wenn es knuspert, wenn ich am Naschen bin. Und wenn es dann doch mal süß sein soll, dann mag ich schon immer gern Schokolade mit knackiger Füllung. Zum Beispiel ganze Haselnüsse, Mandeln, Kekse… gibt ja ganz schön vieles was man in Schokolade verpacken kann. Auch Salzstangen in Schokolade sind toll ❤

Aber was ist schokoladig und besonders knusprig? Richtig! Schokocrossies ❤ Wundervoll mit Schokolade ummantelte Cornflakes ❤

Und was noch wundervoller ist: mit nur zwei einfachen Zutaten sind die ganz easy selbstgemacht. In Massen wenn man möchte 😀 Zuletzt hab ich die Schokocrossies als Gastgeschenke/Platzkarten für unsere Hochzeit gemacht und das Verpacken hat 100 mal mehr Arbeit gemacht, als die Zubereitung selbst! Und es hat sich gelohnt. Es sah superschön aus und soweit ich das mitbekommen habe hat es auch allen gut geschmeckt 🎉🙂

Ihr seht also, die Dinger sind ne tolle Geschenkidee und schnell und einfach gemacht. Los geht’s


für ca 500 g

Zutaten

  • 250 g Cornflakes (ungesüßte!)
  • 300 g vegane Schokolade (ich mag hier am liebsten Zartbitterschoki und nehme gern einfache Blockschokolade dafür, das liegt ganz bei Euch, was ihr gern mögt)

Equpiment

  • große Schüssel
  • kleinere Schüssel
  • Topf fürs Wasserbad oder Mikrowelle
  • Teigschaber
  • Evtl Backpapier
  • Küchenwaage
Zubereitungszeit: Aktiv: ~10 Min — Passiv: ~3 Std

Zu Beginn müssen natürlich erstmal die Cornflakes abgewogen werden. Das macht ihr am besten direkt in eine große Schüssel in der man umfangreich rumrühren kann. Sonst habt ihr nachher Schwierigkeiten die Schokolade gleichmäßig zu verteilen.

Die Schokolade entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und und direkt mit in die große Schüssel mit den Cornflakes geben. Mit einem Teigschaber geht das am besten, so könnt ihr die Schokolade nahezu restlos umfüllen und er eignet sich auch perfekt zum Umrühren. Damit geht es jetzt nämlich weiter 😉

Jetzt müsst ihr rühren, schön sanft, eher so unterheben, damit die Cornflakes nicht völlig zerbröseln. Es wirkt am Anfang so, als wäre es viel zu wenig Schokolade, davon bitte nicht irritieren lassen, sondern stetig weiterrühren. Es dauert einfach ein bisschen, bis alles schön überzogen ist.

Wenn es dann soweit ist muss das ganze nur noch zum Trocknen ausgebreitet werden. Am besten geht das auf Backpapier, da bleibt am Ende nix dran kleben. Die Masse schön verteilen und dann nur noch ein paar Stunden (ca 3) warten bis alles wirklich gut durchgetrocknet ist. Dabei versuchen noch nicht so viel zu naschen 😉

Wenn alles getrocknet ist habt ihr evtl vor allem einen gigantischen Schokocrossie. Den kann man nun schön in kleinere Bröckchen brechen und dann muss man alles nur noch in einen luftdichten Behälter geben, damit es auch knackig bleibt. Wenn man nicht eh gleich selbst alles wegknabbert 😉


Wenn ihr das Rezept mal ausprobiert habt, dann freu ich mich sehr über Euer Feedback ❤ 


Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Schokocrossies“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.