Cashew Parmesan

Schnell & Einfach

Werbeanzeigen

Pasta und Parmesan sind ja irgendwie fast untrennbar, oder? Egal ob auf Bolognese, Pesto, Aglio e Olio… Für mich gehört schön krümeliger Parmesan auf meine Nudeln ❤ Und ich find’s wunderbar, dass ich darauf auch im veganen Leben nicht verzichten muss!

Cashew Parmesan gehört für mich zu den Basics in der veganen Küche, denn er ist auch abseits von Pasta toll um z. B. Pfannengerichten einen letzten Schliff zu verpassen.

Und deshalb hier für Euch ein schnell & einfach Rezept, so wie ich ihn mache.

 


Zutaten

  • 150 g Cashews
  • 10 g Hefeflocken
  • 1 TL Salz
Equipment
  • Küchenwaage
  • Multizerkleinerer oder Standmixer
Zeitaufwand: aktiv: ~5 Min

Alle Zutaten abwiegen und -messen.

Rein in den Mixer und mit der Puls-Funktion solange schreddern, bis er schön fein ist. Hier könnt ihr auch zwischendurch mal reinschauen und nach Euren eigenen Vorlieben entscheiden, wie grob oder fein ihr ihn am Ende haben wollt.

Umfüllen in einen luftdicht verschließbaren Behälter. Fertig!

Der Cashew Parmesan hält sich theoretisch locker mehrere Wochen. Bei uns klappt das nie, wir gehen sehr verschwenderisch damit um 😀

Natürlich sind viele Variationen möglich, erlaubt ist, was schmeckt. Viele machen z. B. noch Knoblauchpulver oder andere Gewürze mit ran. Da ich generell gern und viel mit Knoblauch koche, brauche ich ihn hier allerdings nicht noch extra.

! WICHTIG ! Der Cashewparmesan schmilzt natürlich nicht, er eignet sich also eher NICHT als Ersatz zum Überbacken o. ä. sondern dient zum Würzen. Nicht, dass mir hier noch Beschwerden kommen 😉

Viel Spaß beim Nachmachen 🍴

 

4 Kommentare zu „Cashew Parmesan“

  1. Ach wunderbar, ein aehnliches Rezept hatte ich vor einer Weile mal gesehen und dann nicht wiedergefunden, dabei hatte ich extra Hefeflocken gekauft 😀 Jetzt kann ichs ausprobieren, Danke! 🙂
    PS: Was fuer einen Mixer benutzt Du?

    Gefällt 1 Person

    1. Hey 🙂

      Ich benutze für den Parmesan (aber auch für Pesto oder so ziemlich alles, was ich feingeheckselt haben möchte) den simplen und günstigen Multizerkleinerer von Rossmann. Den haben die immer mal wieder im Sortiment, kostet dann glaube ich so um die 12,99. Ist natürlich kein Hochleistungsgerät, aber bisher leistet er mir schon einige Jahre gute Dienste.

      Viel Spaß beim Ausprobieren, ich bin gespannt, wie es Dir schmeckt! 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu rautavistika Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.